Rahmenbedingungen
Ausgabepersonal in der Schulmensa

Etwas mehr als nur das i-Tüpfelchen der Verpflegung!

Freundliches, hilfsbereites und pädagogisch erfahrenes Personal bei der Essensausgabe fördert die Akzeptanz bei den Essensteilnehmern.
Laut einer Studie der Universität Göttingen sind über 40 % der Schüler der Meinung, dass ihr Schulessen lieblos zubereitet wird. Die Freundlichkeit des Personals bewerten sie mit „befriedigend“, die Kochkünste mit "unzureichend". Besonders sensible Kinder werden dadurch schnell vom Schulessen abgeschreckt.
Ausgabe
Das Personalverhalten und die Servicementalität sollten auch in Schulmensen kundenorientiert sein, damit die Schülerinnen und Schüler das Angebot gerne und häufig annehmen. Das Ausgabepersonal trägt die große Aufgabe, den Schülern einen guten Start in die Mittagspause zu bereiten. So schaffen eine freundliche Ansprache und verständliche Antworten auf Nachfragen eine angenehme Atmosphäre. Das Ausgabepersonal ist daher im Detail über das aktuelle Speisenangebot informiert, um kompetent Auskunft geben zu können. Weiterhin kann das Ausgabepersonal die Schüler ermuntern, Neues zu probieren oder auf individuelle Wünsche eingehen und beispielsweise die Portionsgröße entsprechend anpassen. Daher sollte bei der Auswahl des Ausgabepersonals insbesondere auf freundliches Auftreten, kommunikative Fähigkeiten und pädagogisches Geschick geachtet werden.

Klare Absprachen erleichtern die Arbeit

Damit das Ausgabepersonal seine Arbeit gut ausführen kann, sind klare Zuständigkeiten und genaue Tätigkeitsbeschreibungen von Vorteil. So sollten zu Portionsgrößen und der Vorgehensweise bei einem Nachschlag Regeln erstellt werden. Gemeinsam mit pädagogischem Betreuungspersonal sollten zudem regelmäßig Besprechungen zu den Abläufen in der Mittagspause stattfinden. Dadurch kann die Ablauforganisation verbessert und beispielsweise Wartezeiten reduziert werden. Außerdem bieten sich regelmäßige Personalschulungen zu kundenorientierter Essensausgabe oder Hygieneregeln an.

Insgesamt kommt dem Ausgabepersonal eine nicht zu verachtende Rolle für die Akzeptanz der Verpflegung zu, die umgekehrt von den Verantwortlichen entsprechende Wertschätzung erfahren sollte.

Weitere Informationen finden Sie auch in der Broschüre "Praxistipps Schulverpflegung - Mit praxiserprobten Ideen zum Erfolg".

Praxistipps Schulverpflegung - Mit praxiserprobten Ideen zum Erfolg

Stand: Juli 2021

Literatur

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (Hrsg.) (2020): DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Schulen, 5. Aufl.

Lülfs, F., Spiller, A. (2006): Kunden-(un)zufriedenheit in der Schulverpflegung: Ergebnisse einer vergleichenden Schülerbefragung. Göttingen.