Kommunikation
Schülerbefragungen

Um herauszufinden, was Schülerinnen und Schülern wirklich schmeckt, muss man Schüler fragen. Ein Mitspracherecht der Schüler beim Thema Schulverpflegung kann das Verhältnis zum Verpflegungsangebot als auch zur Schule verbessern. Akzeptanz ist Kernpunkt einer wirtschaftlich rentablen Schulverpflegung. Schüler und Lehrer lassen sich als zufriedene Kunden gewinnen, wenn ihnen die Möglichkeit gegeben wird, Kritik zu äußern und eigene Ideen und Wünsche einzubringen.

Meinungen einholen schafft Akzeptanz

Die Angebotsvielfalt der Verpflegung sollte sich am Gesundheitsbewusstsein und ernährungsphysiologisch wichtigen Kriterien sowie den Vorlieben der Gäste orientieren. Daher ist eine Akzeptanzanalyse unter den Schülern und auch Lehrern sehr nützlich. Nur so können Sie herausfinden, ob und wie Ihre Angebote ankommen. Schüler bekommen außerdem die Möglichkeit, Wünsche und Anregungen zu äußern. Dadurch ergibt sich ein übersichtliches Meinungsbild und Veränderungen können durch die ganze Schulgemeinde mitgestaltet werden.

Fragen über Fragen

Je mehr Fragen gestellt werden, umso umfangreicher, aber auch genauer wird die Auswertung. Sie können erfahren, was Schülern fehlt und welche Veränderungen Sie vornehmen können. Eine Umfrage per Fragebogen kann entweder in der ganzen Schule oder in einigen Klassen jeder Klassenstufe durchgeführt werden. So erreichen Sie auch Schüler, die normalerweise nicht in die Mensa gehen.

Sie können auch kleine Fragekärtchen auf den Tischen auslegen, die nach jedem Essen von den Schülern ausgefüllt werden können. Am Ausgang kann man die Kärtchen dann in eine Box einwerfen. So erfahren Sie, ob ein Gericht beispielsweise zu stark oder zu wenig gewürzt wurde, welche Gerichte bei älteren, jüngeren, männlichen und weiblichen Schülern beliebt sind und erfahren vielleicht Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Lob. Alternativ können Sie auch einen Postkasten für Rückmeldungen der Schüler und Schülerinnen (Lob und Kritik) in der Nähe des Pausenverkaufs anbringen oder ein Gästebuch für spontane Einträge auslegen. Diese anonymen Verfahren sprechen insbesondere Schüler an, die nicht offen das Gespräch mit Verantwortlichen suchen. Bewährt hat sich die Angabe von festen Leerungszeiten, sodass sich jeder sicher sein kann, dass die Rückmeldungen eingesehen werden.

Wichtig: Ansprache und Kommunikation

Machen Sie die Schüler zum Beispiel durch Plakate darauf aufmerksam, dass sie selbst durch das Ausfüllen der Kärtchen und Fragebögen beispielsweise mitentscheiden können, welches Gericht häufiger, welches weniger oder gar nicht mehr gekocht wird. Außerdem sollte auf Veränderungen im Angebot oder Sortiment aufmerksam gemacht werden. Auch die Konkurrenz in der näheren Umgebung schläft nicht und wirbt nahezu jede Woche mit neuen Mitteln.

Beispielhafte Fragensammlung

Nachfolgend werden Ihnen beispielhaft mögliche Fragen einer Schülerbefragung vorgestellt. Dabei gilt es zu bedenken, dass individuelle Schulverpflegungsangebote auch individueller Schüler-Fragebögen bedürfen. Welche und wie viele Fragen in Ihre Fragebögen einfließen, hängt von der Zielgruppe und der verfügbaren Zeit ab.

Fragen zur Person

Fragen zum Alter bzw. zur Klassenstufe:

  • Alter
  • Klasse
  • Unterstufe
  • Mittelstufe
  • Oberstufe

Frage nach dem Geschlecht:

  • weiblich
  • männlich

Fragen zum Frühstück

Wie oft frühstückst Du morgens zu Hause, bevor Du in die Schule gehst? (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • jeden Tag
  • fast jeden Tag
  • manchmal
  • selten
  • nie

Würdest Du morgens gerne in der Schule frühstücken?

  • ja
  • nein, ich frühstücke nicht
  • nein, ich frühstücke zu Hause
  • vielleicht

Fragen zur Pausen-/ Zwischenverpflegung

Meinungsabfrage zum Snackangebot des Pausenkiosks in der Schule: z. B. Wie beurteilst Du folgende Aussagen?
(Bitte ankreuzen!)stimmt genaustimmtweder nochstimmt nichtstimmt auf keinen Fall
Das Angebot gefällt mir!
Es gibt auch öfter mal was Neues/ etwas Anderes!
Mir schmecken vor allem die Snacks!
Das Aussehen der Snacks gefällt mir!
Die Snacks sind gesund!

Isst Du vormittags in einer Pause einen Pausensnack? (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • ja, jeden Tag
  • ja, fast jeden Tag
  • hin und wieder
  • selten

Woher kommt Dein Pausensnack? (Bitte alles ankreuzen, was zutrifft!)

  • Ich nehme einen Pausensnack von Zuhause mit.
  • Ich kaufe mir meine Snacks außerhalb der Schule (z.B. Bäcker, Kiosk) selbst.
  • Ich kaufe meine Snacks in der Schule (z.B. am Kiosk oder in der Cafeteria).
Was isst Du gerne in der Pause?
(Bitte ankreuzen!)sehr gernegernegeht soungernmag ich überhaupt nicht
belegte Brote
Obst
Gemüse
Schokolade/Süßigkeiten
Joghurt/Milch

Fragen zur Teilnahme an der Mittagsverpflegung

Warum nimmst Du nicht am Schulessen teil? (Bitte alles ankreuzen, was zutrifft)!

  • Es schmeckt mir nicht
  • Ich habe zu wenig Zeit
  • Ich muss zu lange anstehen
  • Zu dieser Zeit passt es bei mir nicht
  • Die Mensa/Kantine ist zu ungemütlich
  • Es ist zu laut
  • Die Mitschüler stören mich
  • Es ist "uncool"
  • Das Essen ist zu teuer
  • Ich esse zu Hause
  • andere Gründe: ...

Wie oft nimmst Du am Schulmittagessen teil?

  • mindestens 3x pro Woche
  • 1 bis 2x pro Woche
  • nie

Was sagst Du zu dieser Aussage: "Meine Freunde essen in der Mensa/Kantine!" (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • stimmt voll und ganz
  • stimmt
  • teils teils
  • stimmt nicht
  • stimmt auf keinen Fall

Warum isst Du in der Schulkantine? (Bitte kreuze alle Aussagen an, die zutreffen)

  • Weil die Teilnahme am Essen verpflichtend ist.
  • Weil es gut schmeckt.
  • Weil meine Eltern es so wollen.
  • Weil ich nachmittags Unterricht habe und ein warmes Essen brauche.
  • Weil meine Freunde auch hingehen.
  • Weil ich zu Hause nichts bekomme.

Woher kommt Dein Mittagessen, wenn Du am Nachmittag noch Unterricht hast? (Bitte alles ankreuzen, was zutrifft)

  • Ich esse in der Mittagspause zu Hause.
  • Ich bringe mir etwas von zu Hause mit.
  • Ich hole mir etwas beim Bäcker.
  • Ich gehe in den nächsten Supermarkt.
  • Ich esse in der Schulmensa/Schulkantine.
  • Ich hole mir etwas am Schulkiosk.
  • Ich hole mir etwas am Kiosk um die Ecke.
  • Ich esse etwas vom Imbiss/Fast-Food-Restaurant.
  • Ich bestelle mir etwas in die Schule (z.B. eine Pizza).
  • Ich esse mittags (fast) nie.

Fragen rund um die Mensa (Gestaltung, Atmosphäre, Service)

Welche (Schul-) Note gibst Du Deiner Schulmensa? (Bitte ankreuzen: 1= sehr gut; 6 = ungenügend)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Was sagst Du zu den folgenden Meinungen? (Bitte kreuze bei jeder Aussage an, wie einverstanden Du damit bist)
(Bitte ankreuzen!)stimmt genaustimmtweder nochstimmt nichtstimmt auf keinen Fall
Die Mensa/Kantine ist total angesagt
Mir gefällt die Einrichtung in der Mensa/Kantine
In der Mensa/Kantine kann ich mich entspannen
In der Mensa/Kantine habe ich genug Platz
Es ist nicht zu laut in der Mesa/Kantine
Ich finde es gut, dass alle Klassenstufen zusammen essen

Ist die Mensa/Kantine Deiner Meinung nach eher etwas für…. (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • Jüngere
  • Ältere
  • alle

Wie gefällt Dir die Atmosphäre der Mensa/Kantine (Wohlfühlfaktor)? (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • nicht so gut
  • gar nicht

Meine Freunde finden die Mensa/Kantine…(Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • toll
  • gut
  • weder gut noch schlecht
  • nicht so gut
  • total blöd

Ist Eure Mensa/Kantine beliebt? (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • sehr beliebt
  • beliebt
  • weder beliebt noch unbeliebt
  • nicht besonders beliebt
  • gar nicht beliebt

Was sagst Du zu dieser Aussage: "Ich würde mittags lieber woanders als in der Kantine/Mensa essen!" (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • Stimmt voll und ganz
  • stimmt
  • mir egal
  • stimmt nicht
  • stimmt auf keinen Fall
Über was hast Du Dich in der Kantine schon mal so richtig geärgert?

Was könnte man an Eurer Mensa/Kantine verbessern?

Vergib Schulnoten von 1=sehr gut bis 5 = mangelhaft für…(Bitte in jede Zeile 1 Kreuz machen)
(Bitte ankreuzen!)12345
…Sauberkeit der Mansa/Kantine
…Freundlichkeit des Küchenpersonals
…Wartezeit an der Essensausgabe
Was sagst Du zu den folgenden Meinungen? (Bitte bewerte jede Aussage nur einmal!)
(Bitte ankreuzen!)stimmt genaustimmt weder nochstimmt nichtstimmt auf keinen Fall
Ich habe genug Zeit zum Mittagessen
Die Essenmenge reicht mir voll und ganz
Das Essen ist liebevoll zubereitet
Das Küchenpersonal versucht mir immer weiterzuhelfen
Der Zeitraum, in dem ich mein Essen bestellen kann, ist okay
Ich kann Art und Menge des Essens selbst bestimmen
Das Essen ist nicht zu teuer
Was gefällt Dir an Eurer Mensa/Kantine am besten?

Fragen zu Angebot/ Geschmack/ Qualität des Essens

Gibt es Lebensmittel, die Du nicht essen darfst/möchtest?

Glaubst Du, dass die Schüler an Deiner Schule mehr an dem Schulessen (Auswahl, Organisation) beteiligt werden sollten? (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • ja
  • nein
  • egal

Wie schmeckt Dir das Essen in der Mensa/Kantine? (Bitte nur 1 Kreuz machen)

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • nicht so gut
  • schlecht
Was sagst Du zu den folgenden Meinungen? (Bitte kreuze bei jeder Aussage an, wie einverstanden Du damit bist)
(Bitte ankreuzen!)stimmt genaustimmtweder nochstimmt nichtstimmt auf keinen Fall
Es gibt einfach zu wenig Abwechslung
Wenn ich komme, ist das Essen schon verkocht/weich
Das Essen sieht öfter unappetitlich aus
Das Essen ist häufig kalt
In der Mensa gibt´s auch mal mein Lieblingsessen
In der Mensa finden auch mal Aktionen statt
Das Essen ist gesund
Das Essen gibt mir Power
Das Essen ist zu fett
Was findest Du am Essen wichtig?
(Bitte ankreuzen!)stimmt genaustimmtist mir nicht so wichtigist mir gar nicht wichtig
Es muss mir schmecken
Es muss satt machen
Es muss gesund sein
Es muss schön aussehen
Es muss billig sein
Beim Essen muss man sich Zeit lassen

Fragen zur Preisgestaltung

Wie viel Geld gibst Du pro Woche für Pausen- und Mittagsverpflegung aus? (Bitte nur 1 Kreuz machen!)

  • Bis 2 €
  • Bis 5 €
  • Bis 10 €
  • In der Regel nichts

Schul-Feedbackkarte und Schülerfragebögen

Schul-Feedbackkarte
Die Feedbackkarte Schülerbefragung zum Mittagessen dient der Meinungsabfrage zum aktuellen Mittagessen. Diese kann laminiert werden, um sie immer wieder verwenden und neu beschreiben zu können.
Schülerfragebögen für Grundschule, Hort und weiterführende Schulen
Die Schülerfragebögen zum Mittagessen in der Schule bzw. Hort dienen zur Meinungseinholung über einen längeren Zeitraum. Was läuft gut bei uns? Was müssen wir ändern? Um welche Themen müssen wir uns mehr kümmern? Brauchen wir hierfür Hilfe (wie z. B. das „Coaching Kita- und Schulverpflegung“)? Bei den Fragen 10, 11 und 12 können Sie je nach Bezeichnung beispielsweise Mensa, Speiseraum oder Küche ergänzen. Die Auswertung des Fragebogens, z. B. mit Hilfe der Auswertungsdatei, übernimmt die Schule.

Nach der Umfrage nicht vergessen

Eine Umfrage sollte nicht nur der Umfrage willen durchgeführt werden, sondern auch zu Ergebnissen führen. Daher ist nach einer Befragung zunächst eine genaue Auswertung notwendig. Diese Ergebnisse sollten innerhalb der Schulgemeinde kommuniziert werden, z. B. über Plakate, Infotafeln, Homepage oder in der Schülerzeitung. Außerdem sollten bei ersichtlichem Verbesserungsbedarf Veränderungen vorgenommen und diese ebenfalls transparent kommuniziert werden.

Weiterhin bietet es sich an, Umfragen nach gewisser Zeit zu wiederholen. Dadurch ist eine Erfolgskontrolle möglich und es lässt sich überprüfen, ob eingeführte Veränderungen zu Verbesserungen geführt haben.

Stand: September 2021

Literatur

aid (Hrsg.) (2010): Essen und Trinken in Schulen.